30.000 Euro für Feuerwehren

Sonderspende der VR-Bank Rhein-Erft eG

Bei der alljährlichen Sonderspendenaktion der VR-Bank Rhein-Erft eG herrschte am Montag, den 27. Januar großer Andrang. Viele Bürgermeister, Beigeordnete sowie Leiter der Feuerwehren aus den Städten und Gemeinden des Geschäftsgebietes waren der Einladung von der VR-Bank Rhein-Erft eG gefolgt.  

Vorstandssprecher Markus Bärenfänger betonte in seiner Begrüßung, dass die Männer und Frauen der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr tagtäglich für alle Bürger im Einsatz sind. Gerade bei den Freiwilligen Feuerwehren sei diese Einsatzbereitschaft mit einem sehr hohen ehrenamtlichen Engagement verbunden. 

Vertreter der Städte und Gemeinden sowie der Feuerwehren bei der Spendenübergabe in Brühl

„Retten – Löschen – Bergen - Schützen“

Das Geld soll auch eine Anerkennung für diesen Dienst an den Mitbürgern sein. Insgesamt wurden 30.000 Euro an die Wehren in Brühl, Erftstadt, Wesseling, Swisttal-Heimerzheim und Weilerswist sowie an die Löschgruppen Bornheim-Widdig und Köln-Rodenkirchen/Meschenich ausgeschüttet.  

Unter großem Beifall der Teilnehmer wurde die Spendensumme überreicht. Bei einem anschließendem Gedankenaustausch erhielten die Teilnehmer einen interessanten Überblick über die Arbeit der Feuerwehr.